[Neuerscheinung] Edna Schuchardt: "Weil sie böse sind" - Jeanette Maros ermittelt - Band 3

NEUERSCHEINUNG

Guten Morgen Ihr Lieben!
Alle FANS von Edna Schuchardt dürfen jetzt eine tolle Neuerscheinung in Händen halten: 

"Weil sie böse sind" - Jeanette Maros ermittelt - Band 3


Jeanette, die den Lesern aus den Ostfrieslandkrimis Friesenfeuer und Friesentod bekannt ist, ermittelt endlich wieder in einem dramatischen Fall.... 

Autorin: Edna Schuchardt
Titel: Weil sie böse sind
Format:  E-Book
Genre: Ostfrieslandkrimi
ISBN: 9783955735081
Preis: 3,99 Euro
Bestellen bei:
Amazon
Weltbild

Taschenbuch: 
Preis: 11,99 Euro
Bestellen bei:
Amazon
Die anderen gängigen Onlineportale folgen in den nächsten Stunden!


Kurzbeschreibung: 
Jeanette reist ins ostfriesische Norddeich, um den bekannten Shantysänger Johnny Hansen zu interviewen und endlich ihre Freunde Paulina und Daniel Beekmann wiederzusehen. Doch aus den Plänen wird nichts, denn kurz vor ihrer Ankunft findet ein Spaziergänger die Leiche des stadtbekannten Playboys Jannik Hendrikson – brutal an einen Baumstamm genagelt –, und der Sänger liegt tot in seinem Swimmingpool.Treibt ein irrer Serienmörder sein Unwesen in Ostfriesland? Oder ist Rache im Spiel? Jeanettes kriminalistische Neugierde ist geweckt. Sie lässt ihre journalistischen Kontakte spielen und beginnt zu ermitteln. Als auch noch ihre Tante Betty entführt wird, nimmt der Fall eine dramatische Wendung...

Natürlich haben wir auch wieder einen fesselnden Blick ins Buch für Euch:
[...] Mühevoll versuchte Svantje sich aufzurichten. Ihr Instinkt sagte ihr, dass sie nicht liegen bleiben durfte. Wenn sie sich nicht erhob, würde die Ohnmacht kommen, und damit lief sie Gefahr, von einem anderen Fahrer übersehen zu werden. Nein, sie musste aufstehen, egal wie heftig die Schmerzen auch waren, und musste nach Hause gehen, wo sie in Sicherheit sein würde. All das suggerierte ihr ihre innere Stimme, nur ihre Muskeln wollten nicht den Befehlen gehorchen, die ihr Hirn an sie sandte. In ihrer Verzweiflung streckte sie dem Fremden erneut die Hand entgegen. Ihre Lippen formten mühsam die Worte: „Hel… helfen Sie … Sie mir bit… bitte.“
Der Mann richtete sich ruckartig auf. Aus Angst, er könnte einfach weggehen und sie hier liegen lassen, grapschte sie nach seinem Bein. Die Finger in den Stoff seiner Hose gekrallt, versuchte sie, sich hochzuziehen, aber da hob er den anderen Fuß und trat ihr mitten ins
Gesicht. 
Vor Schmerz schrie Svantje auf und ließ ihn los. Der Mann nutzte die Chance. Ohne sich um sie zu kümmern, fuhr er herum. Sie hörte seine Schritte, die sich rasch entfernten, dann klappte eine Autotür, der Motor heulte auf und nur Sekunden später raste der Wagen so dicht an Svantje vorbei, dass sie sekundenlang fürchtete, er würde sie streifen. Kleine Steine und Sand regneten auf sie nieder, dann war er vorbeigebrettert, das Heulen des übertourten Motors verlor sich in der Ferne.
Erschöpft schloss Svantje die Augen. Und dann kam der Schmerz. [..]

Diesen spannenden Ostfrieslandkrimi dürft Ihr Euch nicht entgehen lassen.
Wir wünschen Euch ein packendes Lesevergnügen!

Euer Klarant Team

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen